Grafik von Jula Henke, Agentur J&K unter CC BY 4.0.

Online-Kurse mit und als OER – Wie MOOCs als Open Educational Resources besser funktionieren

MOOCs und andere Online-Kurse können zeitgemäße Bildungsangebote mit interaktiven Lernmaterialien und Kommunikationstools unterstützen. Darüber hinaus ermöglichen sie Teilhabe und selbstgesteuertes Lernen für Personen, die sonst keinen Zugriff auf ähnliche Bildungsangebote vor Ort haben. Offene Lizenzen ermöglichen dabei die nachhaltige Produktion, eine rechtssichere Nutzung und nötige Adaptionen, die wir mit verschiedenen Schwerpunkten beleuchten werden.

🕑 Die 10 Folgen dieser Webtalk-Reihe

Die Inputs aus allen vergangenen Webinaren stehen als Aufzeichnung zur Verfügung.

📆 Alle OERcamp-Webtalks als Kalender anschauen oder für den eigenen Kalender importieren!

▶️ Anmeldung und Zugang

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Link zum jeweiligen Webtalk erscheint ca. 10 Minuten vor Beginn auf der jeweiligen oben verlinkten Webseite. Über anstehende Termine informiert der OERcamp-Newsletter.

🌐 Die SIG zum Thema – Austausch und Support über eine Telegramgruppe

Jede OERcamp-Webtalk-Reihe hat eine eigene Telegramgruppe, in der man sich untereinander und mit dem Coach austauschen kann. Jetzt über Telegram beitreten! (Wie funktioniert das?)

👩‍🏫 Coach: Anja Lorenz

Foto: Klaus Bergmann unter CC BY 4.0.
Anja Lorenz ist Medieninformatikerin und produziert seit 2013 offene Online-Kurse (MOOCs) unter freien Lizenzen.


Koop-Partner