Grafik von Jula Henke, Agentur J&K unter CC BY 4.0.

Offene Webtools für offenes Lehren und Lernen

Offene Webtools lassen sich ohne Registrierung oder Installation direkt im Browser nutzen. Das macht ihren Einsatz zum Lehren und Lernen nicht nur einfach, sondern ermöglicht zugleich zeitgemäßes Lernen mit dem Internet als offene Lernumgebung. In dieser Reihe lernst Du in jeder Episode mindestens ein offenes Webtool kennen und erfährst, wie Du damit ein offenes Lernangebot gestalten kannst.

🕑 Die 10 Folgen dieser Webtalk-Reihe

Die Inputs aus allen vergangenen Webinaren stehen als Aufzeichnung zur Verfügung.

📆 Alle OERcamp-Webtalks als Kalender anschauen oder für den eigenen Kalender importieren!

▶️ Anmeldung und Zugang

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Link zum jeweiligen Webtalk erscheint ca. 10 Minuten vor Beginn auf der jeweiligen oben verlinkten Webseite. Über anstehende Termine informiert der OERcamp-Newsletter.

🌐 Die SIG zum Thema – Austausch und Support über eine Telegramgruppe

Jede OERcamp-Webtalk-Reihe hat eine eigene Telegramgruppe, in der man sich untereinander und mit dem Coach austauschen kann. Jetzt über Telegram beitreten! (Wie funktioniert das?)

👩‍🏫 Coach: Nele Hirsch

Foto: Nele Hirsch unter CC0

Nele Hirsch ist Bildungswissenschaftlerin. Im eBildungslabor unterstützt sie Bildungsakteure bei der Realisierung von zeitgemäßer Bildung.


Koop-Partner