Gibt es ein OERcamp in 2018?

Veröffentlicht am
Statistiken zu Teilnehmenden, Workshops und Sessions
Eckdaten zu den OERcamps 2017

Vier OERcamps haben wir in 2017 dank der Förderung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und dem Engagement der OER-Community in Deutschland auf die Beine stellen dürfen. Nach einem familiären Auftakt in München im Frühjahr mussten wir zuletzt in Berlin zahlreichen Interessierten absagen – es waren schlicht zu viele. Insgesamt können wir für 2017 festhalten: 8 Tage OERcamp, 792 Teilnehmende, 153 Workshops, 131 Barcamp-Sessions. Wie geht es in 2018 weiter?

Vier OERcamps in 2018

Wir freuen uns enorm, dass das BMBF seine Förderung für die OERcamps ausgedehnt hat! Es gibt vier weitere OERcamps in 2018, also vier weitere Treffen von Praktiker*innen zu freien und offenen Lehr-Lern-Materialien, von Anfänger*innen bis zu Profis.

Übrigens: Seit dem ersten OERcamp in Bremen 2012 gab es bis jetzt insgesamt neun OERcamps – das nächste wird also das Jubiläums-OERcamp Nr. 10.

Zeiten, Orte und Partner in 2018

Als Zeitraum ist das Frühjahr 2018 angedacht. Eventuell wird eine Veranstaltung nach der Sommerpause, also im September 2018 stattfinden.

Mit möglichen regionalen Partnern laufen erste Gespräche. Sachdienliche Hinweise und (Selbst-)Vorschläge nimmt gerne Blanche Fabri und kontakt@oercamp.de entgegen. Regionale Partner bringen gute Vernetzung vor Ort und einen Veranstaltungsort in die Partnerschaft mit ein. Dementsprechend stehen die Austragungsorte noch nicht fest, sondern werden gemeinsam mit den regionalen Partnern festgelegt.

Wir freuen uns, dass als überregionaler Partner iRights.info wieder für einführende Workshops an Bord ist! Außerdem wird die erprobte Medienpartnerschaft mit OERinfo, der Informationsstelle OER fortgeführt.